You are currently viewing Handball Frauen – TVD ärgert Tabellenzweiten

HSG Pohlheim – TVD (23:23)

(FS) Dem TVD gelang ein guter Start in die Partie. Ab der 9. Spielminute kam es allerdings zum Bruch und die TVD Frauen gaben vorläufig das Zepter aus der Hand. Die Mannschaft kassierte in dieser Phase des Spiels einfache Treffer vom Kreis und lag schließlich in der 23. Minute mit vier Toren zurück (14:10). Mit einem Spielstand von 15:13 ging es in die Halbzeitpause. 

In der zweiten Halbzeit zeigten die TVD Frauen Teamgeist und Willensstärke. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe.

In der 45. Minute gelang Anabel Bepler der Ausgleich zum 18:18 und kurze Zeit später traf Alena Schoblocher zur Führung. Entscheidend in dieser Phase waren mitunter die Paraden durch unsere Torfrau Nina Reinhardt.

Eine hektische und nervenaufreibende Schlussphase zeichnete sich ab, die durch Fehler auf beiden Seiten geprägt war.

Nach einem Zwischenstand von 21:23 in der 57. Minute konnten die Gegnerinnen noch zum 23:23 Endstand treffen.

Trotz des späten Ausgleichs können die TVD Frauen mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden sein, denn man hatte den Tabellenzweiten – wie bereits im Hinspiel – mächtig geärgert.

Für den TVD spielten: Franziska Fink, Janina Heidt (2), Tabea Fuchs (2), Alisia Kreuder (1), Franziska Schaffer, Lea Schaum (5/5), Alena Schoblocher (1), Anabel Bepler (2), Melissa Couper (1), Leonie Rohleder (2), Franziska Müller (7), Lisa Glaum, Sophia Detlefsen, Nina Reinhardt

  • Beitrags-Autor: